Schlagwort-Archive: Natur

MACH MIT! Entbuschung fließer sonnenhänge

Entbuschung Fließer Sonnenhänge

Die Magerrasen im Oberen Gericht gehören zu den botanisch und zoologisch wertvollsten Gebieten Tirols. Hier kommen zahlreiche, seltene xerothermophile Arten vor, deren Vorkommen in den Ostalpen sonst auf den Vintschgau oder das Unterengadin beschränkt ist. In Folge der Modernisierung der Landwirtschaft, und der damit einhergehenden Reduktion der Beweidung, kam es zu einer dramatischen Verkleinerung der wertvollen Flächen durch Verbuschung. Viele der charakteristischen Steppenpflanzen und -tiere sind dadurch vom Verschwinden bedroht.

Um dem drohenden Artenschwund entgegen zu wirken, organisiert die ARGE JARO Tirol, in Zusammenarbeit mit der Verwaltung des Naturparks Kaunergrat und den erfahrenen Spezialisten von JARO Jaromer, eine sachgemäße Entbuschung von Teilen der Fließer Sonnenhänge, dem größten Trockenrasenkomplex Tirols.

Wir möchten mit dem Verein Naturgut – Verein für Biotop- und Landschaftspflege in Tirol diese Aktion unterstützen.

Wenn Du Interesse hast bei der Entbuschung in Fließ mitzuwirken freuen wir uns auf eine Rückmeldung! Eine Teilnahme ist auch an einzelnen Tagen möglich. Die Mitarbeit erfolgt auf freiwilliger Basis. Es besteht jedoch die Möglichkeit, zukünftig entgeltlich bei Pflegeaktionen in Tirol mitzuarbeiten.

Alle hilfsbereiten Naturfreunde werden gebeten, Werkzeuge, wie Gartenscheren, Hacken, Rechen, aber auch Seile und Stricke sowie gute Handschuhe mitzubringen.

Montag, 04.03.2019 – Samstag, 09.03.2019

Kontakt:    
Stefanie Pontasch ,
0680 2078728, kontakt@verein-naturgut.at        


Natur hoangascht, am 25.3. im botanischen garten

Einladung zum nächsten „Natur Hoagascht“ im März

Der nächste „Natur Hoagascht“ findet am Montag dem 25.03.2019 ab 18:00 im Tropenhaus des Botanischen Gartens in Innsbruck statt.

Bei diesem zwanglosen Treffen steht der Austausch von Natur & Umweltthemen im Vordergrund. Auch diesmal haben wir wieder ein interessantes Thema für Euch.

Mag. Sabine Sladky- Meraner von der Grünen Schule wird uns etwas über Naturgärten erzählen. Sind diese nur eine Modeerscheinung, oder können sie wirklich einen nachhaltigen Beitrag für die Vielfalt leisten?

Jeder Garten, egal wie groß, kann ein geschützter Lebensraum für Pflanzen und Tiere sein. Der Verzicht auf Pestizide und Kunstdünger, eine Schmetterlingswiese oder das Stehenlassen von Brennnesseln ist ein erster Schritt. Doch nur das Anlegen verschiedener Biotope, die Verwendung heimischer Pflanzen und die richtigen Pflegemaßnahmen können einen Garten zu einem kleinen, dauerhaften Paradies für Tiere und Pflanzen machen.

Bei einem virtuellen Streifzug durch einen Naturgarten erfahren wir, welche Maßnahmen sinnvoll sind, welche Tiere sich niederlassen und wie viel Arbeit wirklich dahinter steckt.

Wir würden uns freuen wenn wir dich wieder beim „Hoagaschtn“ treffen. Solltet ihr euch entscheiden zu kommen, wären wir aus organisatorischen Gründen dankbar, wenn ihr Euch kurz rückmelden würdet. Auch für Euer leibliches Wohl ist wieder gesorgt.

Franz Goller, BSc.

———————-

„Natur Hoagascht“
Eine Initiative der Tiroler Umweltanwaltschaft in Kooperation mit dem Botanischen Garten.

NATURGUT

Verein für Biotop- und Landschaftspflege in Tirol
ZVR 559765897

naturhoagascht@verein-naturgut.at

Natur Hoangascht, am 1.10. im botanischen Garten

EINLADUNG zum Natur Hoangascht im Tropenhaus des Botanischen Gartens
Der Verein Naturgut (Verein für Biotop- und Landschaftspflege in Tirol), lädt erneut herzlichst zum  „Natur Hoagascht“ ein, der wieder im Tropenhaus des Botanischen Gartens stattfinden wird.
Montag, 3.12.2018, ab 18:00, Tropenhaus im Botanischen Garten

Bei dieser Initiative der Tiroler Umweltanwaltschaft in Kooperation mit dem Botanischen Garten wollen wir einen informellen Austausch zwischen den im Bereich Natur & Umwelt (Schutz) – Tätigen, Engagierten und Interessierten ermöglichen.

Natürlich haben wir wieder einen besonderen Vortrag, diesmal von der Firma Sinsoma über deren Arbeit zum Thema „eDNA im Naturschutz“ für Euch. Dabei werden uns Dominik Kirschner und das Team von der Sinsoma GmbH über deren Arbeit als DNA Spurensucher informieren. Mehr dazu vorab unter: https://sinsoma.com/de/

Eingeladen sind alle Personen die ein Interesse an Natur und Umweltthemen zeigen und sich über aktuelle Themen informieren möchten, oder einfach einen unterhaltsamen Abend unter Gleichgesinnten suchen. Gerne könnt Ihr die Einladung an Interessierte weiterleiten.

Im Tirolerischen ist die Definition von „Hoagscht“ unter anderem „ein unterhaltendes oder informativ zwangloses Gespräch zu führen“ und genau dafür steht Euch diese Plattform zur Verfügung. Auch für Speis und Trank ist gesorgt.

Auch für die Verpflegung wird wieder gesorgt.

Eine Initiative der Tiroler Umweltanwaltschaft in Zusammenarbeit mit dem „Verein Naturgut“ und in Kooperation mit dem Botanischen Garten Innsbruck.

Natur Hoagascht im Tropenhaus des Botanischen Gartens

Einladung zu einem informellen Treffen für alle Naturinteressierten!
Der Verein Naturgut (Verein für Biotop- und Landschaftspflege in Tirol), lädt herzlichst zum „Natur Hoagascht“ im Tropenhaus des Botanischen Gartens in Innsbruck ein.
Montag, 14.05.2018, ab 18:00, Tropenhaus im Botanischen Garten
Bei diesem zwanglosen Treffen soll unter anderem, der Austausch von Natur & Umweltthemen im Vordergrund stehen. Es handelt sich um eine nicht moderierte Veranstaltung, bei der wir eine Plattform schaffen möchten in der wir uns als Naturinteressierte kennenlernen, austauschen und vernetzen können. Des Weiteren möchten wir Euch im Rahmen dieser Treffen auch in Zukunft die Möglichkeit bieten Eure Projekte oder Ideen in Form von Kurzvorträgen vorzustellen.
Eingeladen sind alle Personen die ein Interesse an Natur & Umweltthemen zeigen und sich über aktuelle Themen austauschen möchten, oder einfach einen unterhaltsamen Abend unter Gleichgesinnten suchen. Gerne könnt Ihr die Einladung an Interessierte weiterleiten.
Im Tirolerischen ist die Definition von „Hoagascht“ unter anderem „ein unterhaltendes oder informativ zwangloses Gespräch zu führen“ und genau dafür steht Euch diese Plattform zur Verfügung. Nach dem ersten Treffen am 14. Mai wird es alle zwei Monate ein Treffen geben. Auch für Speis und Trank ist gesorgt.
Der Verein Naturgut freut sich Dich dabei zu haben und zum „hoagaschtn“ zu treffen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Aus organisatorischen Gründen wird um eine kurze Rückmeldung an naturhoagascht@verein-naturgut.at gebeten.

Eine Initiative der Tiroler Umweltanwaltschaft. In Kooperation mit dem Botanischen Garten Innsbruck.