Natur Hoangascht, am 1.10. im botanischen Garten

EINLADUNG zum Natur Hoangascht Tropenhaus des Botanischen Gartens
Der Verein Naturgut (Verein für Biotop- und Landschaftspflege in Tirol), lädt erneut herzlichst zum  „Natur Hoagascht“ ein, der wieder im Tropenhaus des Botanischen Gartens stattfinden wird.
Montag, 1.10.2018, ab 18:00, Tropenhaus im Botanischen Garten
Diesmal steht am Programm:
Parallel zu einer Ausstellung über Schmetterlinge wird euch Johannes Rüdisser vom Citizen Science Projekt „Viel Falter“ eine Einführung in die Thematik geben. Bei diesem freiwilligen Tagfalter Monitoring Projekt können Laien gemeinsam mit Forschenden des Instituts für Ökologie Tagfalter beobachten. Die von fast allen Menschen gern gesehenen Schmetterlinge reagieren schnell und sensibel auf Veränderungen ihres Lebensraums.Sie eignen sich daher ausgezeichnet als Indikatoren zum Biodiversitäts-Monitoring. Wer gerne mehr über das Projekt wissen möchte kann sich auf www.viel-falter.at schon vorab informieren.
Wir würden uns freuen, wenn Ihr wieder mit dabei seid, wenn es heißt „beim Reden kommen die Leud zam“. Bei diesem zwanglosen Treffen welches alle zwei Monate stattfindet könnt ihr Euch über alle möglichen Naturthemen austauschen. Zusätzlich bieten wir Euch die Möglichkeit, Eure Projekt oder Ideen in Form von Kurzvorträgen vorzustellen.
Eingeladen sind alle Personen die ein Interesse an Natur & Umweltthemen zeigen und sich über aktuelle Themen informieren möchten, oder einfach einen unterhaltsamen Abend unter Gleichgesinnten suchen. Gerne könnt Ihr die Einladung an Interessierte weiterleiten.
Im Tirolerischen ist die Definition von „Hoagscht“ unter anderem „ein unterhaltendes oder informativ zwangloses Gespräch zu führen“ und genau dafür steht Euch diese Plattform zur Verfügung. Auch für Speis und Trank ist gesorgt.
Wir, der Verein Naturgut, würden uns sehr freuen Dich dabei zu haben, wenn wir uns zum zweiten Mal beim hoagaschtn treffen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Aus organisatorischen Gründen wären wir über eine kurze Rückmeldung jedoch dankbar.
Eine Initiative der Tiroler Umweltanwaltschaft in Zusammenarbeit mit dem „Verein Naturgut“ und in Kooperation mit dem Botanischen Garten Innsbruck.