Rezension

Rezension :: „Aufstieg und Fall der Dinosaurier – Eine neue Geschichte der Urzeitgiganten“ von Steve Brusatte

November 05, 2018 / von / 0 Kommentare

Was ein Tyrannosaurus rex mit einem Bodybuilder und einer Ballerina gemeinsam hat? Das beschreibt der Paläontologe Steve Brusatte in seinem ersten populärwissenschaftlichen Buch „Aufstieg und Fall der Dinosaurier“.

Weiterlesen

Rezension :: „Ausgestorben, um zu bleiben“ von Bernhard Kegel

Oktober 15, 2018 / von / 0 Kommentare

Der Boden bebt, das Wasser im Glas auch – diese Szene aus dem Film „Jurassic Park“ kennt wohl jeder. Auch die Dinosaurier, die ihre Beute anbrüllten, bevor sie nach ihr schnappten. Aber konnten Tyrannosaurus rex und die Velociraptoren so jemals Beute machen? Bernhard Kegel geht in seinem Buch „Ausgestorben, um zu bleiben“ diesen Fragen nach, beleuchtet die Anfänge der Paläontologie und untersucht die Herkunft der Federn am Dinosaurier.

Weiterlesen

::Rezension: „Schule davor … Schule danach“ von Peter Hartel

April 27, 2018 / von / 0 Kommentare

Die Diskussion über das österreichische Schulsystem geht weiter. Peter Hartel setzt sich in seinem Buch „Schule davor… Schule danach“ mit dem österreichischen Bildungssystem sowie den vorliegenden Lehrplänen auseinander und begibt sich auf die Suche nach einem roten Faden. Der Lehrer begründet seine Analyse auf Inhalte aus der Biologie, die als Stütze für einen kritischen Dialog dienen sollen. Resultat hiervon sind seine Leitgedanken für einen vernetzten Lehrplan der Schule für 10- bis 14-Jährige.

Weiterlesen

:: Rezension: Der Geschmack von Laub und Erde

Dezember 27, 2017 / von / 0 Kommentare

Charles Foster erklärt in „Der Geschmack von Laub und Erde“, warum sich Zecken beim Dachs vor allem an Anus und Perineum anheften, wieso ein Otter lebt als wäre er auf Speed und wie er vom Wolf zum Rothirsch wurde.

Weiterlesen

:: Rezension: Latein für Vogelbeobachter

Mai 29, 2017 / von / 0 Kommentare

Die Verwendung von lateinischen Begriffen löst bei vielen Menschen eine Reihe von Gefühlen aus, die meisten sind nicht gerade positiv und können bis zur puren Panik reichen – da muss man nur an eine Lateinprüfung oder einen Geschichtetest denken. Dabei muss man kein Sprachgenie sein, um sich im Reich der lateinischen Sprache und der Klasse der Aves zurecht zu finden.

Weiterlesen

:: Rezension: Wissenschaftliche Cartoons

Februar 17, 2017 / von / 0 Kommentare

Der Titel ist Programm, die Bilder aber lustiger als er erschließen lässt. Was kann Wissenschaft heutzutage? Menschen Dinge erzählen, die sie dann eh nicht glauben? Oder vielleicht Wissen produzieren, das in der Menge „alternativer Wahrheiten“ untergeht?

Weiterlesen

:: Rezension: „Das 6. Sterben“ – von Fröschen mit Herzinfarkt und dem Krater des Verderbens

Januar 25, 2017 / von / 0 Kommentare

Vor etwa 65 Millionen Jahren ereignete sich das fünfte Massensterben auf unserem Planeten. In ihrem Buch „Das 6. Sterben: Wie der Mensch Naturgeschichte schreibt“ geht die Journalistin Elizabeth Kolbert dem momentanen Artensterben auf den Grund. An ihre Seite hat sie sich hierfür BotanikerInnen, ZoologInnen und GeologInnen geholt.

Weiterlesen

:: Rezension: Paul Kammerer – der „Wiener Darwin“ und sein mysteriöser Selbstmord

Dezember 22, 2016 / von / 0 Kommentare

Ein Buch, das für Biologen und Biologinnen unter dem Weihnachtsbaum liegen könnte! Es deckt ein breites Spektrum an möglichen Lesarten ab und kann verschiedenen literarischen Genres zugeordnet werden: Biographie, historischer Gesellschaftsroman, Kriminalroman sowie wissenschaftsgeschichtliche Aufarbeitung des Antisemitismus im Wien der Jahrhundertwende bis in die 1920er-Jahre. Es ist also mit Sicherheit für jede/n etwas dabei.

Weiterlesen

:: Rezension: „Geschichte unserer Umwelt“ von Verena Winiwarter und Hans-Rudolf Bork

November 07, 2016 / von / 0 Kommentare

Verena Winiwarter und Hans-Rudolf Bork veranschaulichen anhand von sechzig Beispielen die Problematik, Handhabung und Lösung von Umweltbeeinträchtigungen. Jede einzelne Geschichte bildet eine Zeitreise in die letzten hundert Jahre, in denen der Mensch nicht nur seine Umwelt beeinflusst hat, sondern auch die Umwelt den Menschen. Von Küstenschutz an der Nordsee, über nachhaltige Bodennutzung in China, bis hin zu den Auswirkungen des Eisenbahnbaus in Kanada werden Studien weltweit aufgegriffen und zusammengefasst.

Weiterlesen

:: Rezension: Landraub

November 22, 2015 / von / 2 Kommentare

Globale Spekulationen um Ackerland. Kleinbauern, denen ihr Land genommen wird. Eine EU-Handelsinitiative namens „Alles außer Waffen“ soll dies indirekt unterstützen. Im Gegenzug gibt es billigen Zucker und billiges Palmöl für Europa.

Weiterlesen