Glühwürmchen

Glühwürmchen – mit Leuchtkraft gegen die Schneckenplage

Juli 23, 2019 / von / 0 Kommentare

Glühwürmchen sind ein gutes Zeichen für natürliche Lebensräume; sie sind Nützlinge, die vor allem unliebsame Schnecken vom Garten fernhalten und erfreuen viele Menschen mit ihrem Leuchten. Die Umweltberatung hat ein Beobachtungsprojekt gestartet. Mitarbeiten kann jede und jeder: Jede Sichtung von Glühwürmchen im Großraum Wien kann einfach per Mail oder telefonisch gemeldet werden.

Weiterlesen
Eveline_Schoepfer-Mader

Brecht den Damm, befreit den Inn

April 15, 2019 / von / 0 Kommentare

oder was man über Österreichs längsten freien Flussabschnitt noch wissen sollte Vor kurzem hat der EU-weite Fitnesscheck der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) geendet: Bis März konnte online jeder seine Stimme abgeben und sich für den Fortbestand des Gewässerschutzes aussprechen. Das Ergebnis ist noch nicht bekannt. Sollte die Umfrage nicht zugunsten der WRRL ausfallen, könnte eine Aufweichung der Richtlinien die Folge sein. Um dem vorzubeugen, haben die Westösterreichischen Biologen beim Naturkino unlängst Hafner`s Inn-Doku im Haus der Begegnung in Innsbruck gezeigt.

Weiterlesen
Koestinger_Hofer_Bundesministerium für Nachhaltigkeit_und_Tourismus

::Klima- und Energiepolitik der ÖVP/FPÖ-Bundesregierung – eine Bestandsaufnahme

Dezember 11, 2018 / von / 0 Kommentare

Dieses Jahr veröffentlichten das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus ihre fertige Energie- und Klimastrategie mit dem betont zeitgeistigen Titel „#mission2030“. Bereits im Vorfeld war lautstarke Kritik der Opposition, NGOs und seitens von ExpertInnen an dem Papier aufgekommen: Zu wenig konkret, kein Finanzierungsrahmen, keine Ansätze für eine ökosoziale Steuerreform, war der Tenor der Kritik.

Weiterlesen

Winter’s coming – Ausstellung des Naturmuseums Thurgau

Dezember 10, 2018 / von / 0 Kommentare

31 großartige Strategien durch den Winter zu kommen, stellt das Naturmuseum Thurgau bis 17. Februar 2019 vor.Wer des Wintersports überdrüssig ist und sein Hirn aus der Winterruhe hochfahren möchte, der kann in einer warmen, weißen Winterlandschaft entdecken, was andere Erdlinge im Winter umtreibt.

Weiterlesen

:: Interview mit Paläoökologen Klaus Oeggl: Mensch und Umwelt – bis heute eine spannende Beziehung

November 25, 2018 / von / 0 Kommentare

Wie haben sich die Menschen in der Jungsteinzeit ernährt und was kann uns Paläobiologie über die Gegenwart erzählen? Am Ende unseres Schwerpunktthemas Paläontologie widmen wir uns der jüngeren, hauptsächlich nicht fossilen Vergangenheit.

Weiterlesen

Rezension :: „Aufstieg und Fall der Dinosaurier – Eine neue Geschichte der Urzeitgiganten“ von Steve Brusatte

November 05, 2018 / von / 0 Kommentare

Was ein Tyrannosaurus rex mit einem Bodybuilder und einer Ballerina gemeinsam hat? Das beschreibt der Paläontologe Steve Brusatte in seinem ersten populärwissenschaftlichen Buch „Aufstieg und Fall der Dinosaurier“.

Weiterlesen

Rezension :: „Ausgestorben, um zu bleiben“ von Bernhard Kegel

Oktober 15, 2018 / von / 0 Kommentare

Der Boden bebt, das Wasser im Glas auch – diese Szene aus dem Film „Jurassic Park“ kennt wohl jeder. Auch die Dinosaurier, die ihre Beute anbrüllten, bevor sie nach ihr schnappten. Aber konnten Tyrannosaurus rex und die Velociraptoren so jemals Beute machen? Bernhard Kegel geht in seinem Buch „Ausgestorben, um zu bleiben“ diesen Fragen nach, beleuchtet die Anfänge der Paläontologie und untersucht die Herkunft der Federn am Dinosaurier.

Weiterlesen

:: 10 Fragen an berufstätige BiologInnen: Andreas Kroh – Paläontologe im Naturhistorischen Museum

Oktober 14, 2018 / von / 0 Kommentare

Andreas Kroh ist seit 2005 Forscher und Kurator an der geologisch-paläontologischen Abteilung des Naturhistorischen Museums in Wien. Zu seinen Aufgaben zählen neben der Forschung auch Sammlungsbetreuung und Ausstellungsgestaltung, sowie die Pflege und Weiterentwicklung der Inventardatenbanken.

Weiterlesen
Vor etwa 17 bis 13 Millionen Jahren hätte man noch einen Badeurlaub im Weinviertel machen können: Hier verlief der Strand der Paratethys.

:: Auf Schneckenjagd am Strand der Paratethys

Oktober 07, 2018 / von / 0 Kommentare

Kronenschnecken galten im Weinviertel als echte Rarität: Die letzte wurde vor rund 100 Jahren beschrieben. Hobby-Paläontologen haben nun neue Exemplare entdeckt. Ein Bericht von den Ausgrabungen am Weinviertler Strand der Paratethys.

Weiterlesen

:: Nachruf auf Irenäus Eibl-Eibesfeldt (1928-2018)

September 29, 2018 / von / 0 Kommentare

Am 2. Juni ist Irenäus Eibl-Eibesfeldt in seinem Haus in Starnberg nach längerer Krankheit gestorben – zwei Wochen vor seinem 90. Geburtstag. Für viele von uns ist er einer der bedeutendsten Biologen des letzten Jahrhunderts.

Weiterlesen