Archiv der Kategorie: Termine

Zwei Exkursionen in Südtirol

Schmetterlings-Nachtleuchten in Margreid

Am Samstag 27. September findet ein Schmetterlings-Nachtleuchten in Margreid mit Peter Huemer vom Ferdinandeum Innsbruck statt.
Treffpunkt: 19 Uhr im Eingangsbereich der Fenner Schlucht oberhalb von Margreid, bei der Schranke (siehe Lageplan im Anhang).
Wir fahren mit Fahrgemeinschaften zum Treffpunkt in Margreid.
Dauer: je nach Anflug 3-4 h, kann aber für Unerschrockene auch länger sein
Mitzunehmen: warme Kleidung und Taschenlampe
Kostenbeitrag: Mitglieder 4 Euro, Nichtmitglieder 6 Euro
Anmeldung bis 25. Sept. bei biologenvereinigung@yahoo.de
Bitte gebt an ob ihr ein Auto habt, von wo ihr startet, außerdem eure Telefonnummer.

Pilzexkursion

Am Samstag 27. September von 9-12 Uhr im Gebiet des Altenburger Waldes „ Pilze in den herbstlichen Wäldern um Bozen“ organisiert vom Naturmuseum unter der Leitung von Eberhard Steiner.
Anmeldung an der Kasse des Naturmuseum: 0471-412964
Treffpunkt: Parkplatz Sportplatz St. Anton Richtung Altenburg
Ausrüstung: dem Wetter angepasste Kleidung u. Bergschuhe, da wir auch die Wege verlasen, falls vorhanden Pilzbuch und Lupe, KEINE Sammelkörbe
Die Wanderung wird bei jedem Wetter durchgeführt.

Lange Nacht der Museen

Am Samstag, den 4. Okt. findet wieder die Lange Nacht der Museen statt. Neben vielen anderen interessanten Besichtigungsmöglichkeiten gibt es auch Biologisches:

Im Botanischen Garten der Universität Innsbruck kann man sich eingehender mit Nahrungspflanzen aus aller Welt beschäftigen, mit wilden, fleischfressenden Grünen sympathisieren oder sich den Abend versüßen.

langenacht.orf.at/museum/bl/tirol/li/botanischer-garten-der-universitaet-innsbruck/

In der Naturwissenschaftlichen Sammlung der Tiroler Landesmuseen trifft man auch auf Zoologisches. Hier nimmt man Wirbeltiere, Schmetterlinge, oder wer noch nicht genug hat, auch sehenswertes Grünzeug unter die Lupe.

langenacht.orf.at/museum/bl/tirol/li/naturwissenschaftliche-sammlungen-der-tiroler-landesmuseen/

Karten gibt es im Vorverkauf zum Beispiel direkt im Botanischen Garten zu erstehen (regulär 13€, ermäßigt 11€, regional 6€).

Innsbruck Nature Film Festival

Von 21. – 24. Okt. findet im Leokino das Innsbruck Nature Film Festival (INFF) statt.

Das INFF ist ein internationaler Naturfilm-Wettbewerb, der engagierten NaturfilmerInnen eine Plattform bietet, Ihre neuesten Werke zu präsentieren. Vier Festivaltage mit Filmpräsentationen und einem anspruchsvollen Rahmenprogramm laden ein zum fachlichen, ökologischen und künstlerischen Diskurs.
Die Tiroler Umweltanwaltschaft als Veranstalterin würde sich freuen, Sie im Herbst in Innsbruck begrüssen zu dürfen!

Programm & weiteres unter  www.inff.eu

Pilzexkursion

Die Umweltgruppe Eisacktal hyla organisiert am Sa, 20. September eine Pilz-Lehr-Wanderung.
Exkursionsleitung: Pilz-Experte Gerald Antenhofer. In der näheren Umgebung von Brixen unternehmen wir gemeinsam eine Exkursion mit anschließender Fundbesprechung (ca. 13.30 bis 17.00 Uhr). Dabei erfahren wir was Pilze sind, wie sie leben, wie ich richtig sammle und was ich über Pilzvergiftungen wissen muss.
Mitzubringen sind: Geeignete Kleidung und Sammelkorb.
Anmerkungen: Exkursionsort bzw. Treffpunkt werden noch rechtzeitig
bekanntgegeben. Bei ungünstigen Witterungsbedingungen wird die
Veranstaltung auf den 27.09.14 verschoben.
Anmeldung unter: info@ug-eisacktal

Artenschutztage im Alpenzoo

Am 02. & 03. 08. 2014 finden wieder die ‘Artenschutztage‘ in den Mitgliederzoos der österrischischen Zoo-Organisation OZO statt.

Im Alpenzoo stellen sich der Alpenpark Karwendel, Naturpark Kaunergrat, Naturpark Ötztal, Naturpark Tiroler Lech, Naturpark Zillertal, Natopia, Naturschutzbund Tirol, Plattform Artenvielfalt und die Organsiation Fledermaus Schutz Österreich vor.

Im gesamten Zoo-Areal werden an Ständen die ökologisch wertvollsten Naturräume Tirols vorgestellt. Man erhält Informationen über die 5 Naturparks Tirols und ihre Besonderheiten, sowohl bio- wie geologisch, Dienstleistungen und Wandermöglichkeiten. Auch die anderen Organisationen präsentieren ihr Wirken und vermitteln interesante Einblicke in ihren Arbeitsbereich.
Auch für Kinder wird einiges geboten, wie selbst Kräutersalz herstellen, Steine schleifen, basteln und malen mit Naturmaterialien, Einblicke in die Tier- & Pflanzenwelt unseren direkten Umfelds und einiges mehr.

GEO-Tag der Artenvielfalt

Vom 4. – 6. Juli 2014 wird der wunderbare Naturpark Kaunergrat im Rahmen des GEO-Tags der Artenvielfalt unter die Lupe genommen.

Es kann jeder mitmachen, der sich für diese Aktion interessiert und die fachliche Kompetenz hat, um aus den einzelnen Fachbereichen Arten sicher anzusprechen und zu bestimmen.

Mehr Information auf der WÖB-Site unter ‚Projekte‘, noch mehr Info unter: www.arten-vielfalt.at

logo-naturpark_04Logo_72dpi

Fascination of Plants Day

Am 26. Mai 2014 wird aus Anlass des ‘Fascination of Plants Day’  in einer Kooperation zwischen der Naturwissenschaftlichen Sammlung des Tiroler Landesmuseums und dem Institut für Botanik der Universität Innsbruck Interessantes aus dem Kryptogamenbereich präsentiert und zum Bestaunen, Betasten und Experimentieren bereitgestellt. Vor dem Ferdinandeum (Museumsstraße 15, Innsbruck)erhalten Groß und Klein Einblicke in die faszinierende, leicht zu übersehende Welt der Moose und Flechten. Zwischen 14 und 18 Uhr betreuen Mitarbeiter der Naturwissenschaftlichen Sammlung und des Instituts für Botanik gemeinschaftlich einen Stand und hoffen möglichst viele interessierte BiologInnen und Laien zu begeistern.