Wolf (cr Pixabay)

:: Wie steht es um den Wolf? – Interviewreihe mit europäischen ForscherInnen

August 06, 2018 / von / 0 Kommentare

Die Wölfe in Deutschland zählen zur mitteleuropäischen Flachlandpopulation. Diese ist eine von zehn Wolfspopulationen in Europa. Zurzeit erholen sich die verschiedenen Populationen und die Wölfe breiten sich in den verschiedenen Ländern Europas wieder aus. Aus biologischer Sicht, und für die Tierart Wolf, wäre es wichtig, dass die verschiedenen Populationen wieder miteinander in Verbindung treten. Im ersten Interview dieser Reihe spricht Helene Möslinger über die Wolfspopulation in Deutschland und den Umgang mit der Tierart.

Weiterlesen
Myriam Visram

:: 10 Fragen an berufstätige BiologInnen – Myriam Visram

Juli 27, 2018 / von / 0 Kommentare

Myriam Visram ist Bloggerin und Wissenschafterin – und eine luxemburgische, englische, europäische „mischmasch“-Weltbürgerin. Sie hat einen BSC der Forensik und einen MSC und PhD der Biochemie und molekularen Biomedizin. Anfang letzten Jahres startete Myriam als Ausgleich zu vielen Bewerbungsschreiben einen Foodblog – Milly’s Melting Pot. Neben den Rezepten der Fusionsküche, versucht sie dort ihren Lesern auch die Biochemie des Essens und des Alltags näher zu bringen. Nach wenigen Monaten hat sich aus dem Blog eine wahre Leidenschaft entwickelt, sodass Myriam Visram Ende letzten Jahres ein Einzelunternehmen gründete. So wurde das Hobby zum Hauptberuf. Nun arbeitet sie als „Frau für alles“: Gründerin, Marketingmanagerin, Buchhalterin, Köchin, Wissenschafterin und vieles mehr.

Weiterlesen

Nachruf :: Franz M. Wuketits – ein Meister der Rhetorik und Biologie

Juni 10, 2018 / von / 0 Kommentare

Vorige Woche ereilte uns – die ABA – die Nachricht, dass Franz M. Wuketits verstorben ist. Er war von 2005-2008 Herausgeber unserer Zeitschrift bioskop. Wie er in seinem ersten Editorial meinte, sei es sein Hauptanliegen, „die Biologie in ihrer ganzen Tragweite und mit ihren vielfältigen Bezügen zu unserer Kultur ins Bild zu rücken“. Mit Themen wie „Krieg und Frieden“, „Die Zukunft der Gesundheit“ oder „Biologie und Weltweisheit“ gelang ihm das auch vorzüglich.

Weiterlesen

::Rezension: „Schule davor … Schule danach“ von Peter Hartel

April 27, 2018 / von / 0 Kommentare

Die Diskussion über das österreichische Schulsystem geht weiter. Peter Hartel setzt sich in seinem Buch „Schule davor… Schule danach“ mit dem österreichischen Bildungssystem sowie den vorliegenden Lehrplänen auseinander und begibt sich auf die Suche nach einem roten Faden. Der Lehrer begründet seine Analyse auf Inhalte aus der Biologie, die als Stütze für einen kritischen Dialog dienen sollen. Resultat hiervon sind seine Leitgedanken für einen vernetzten Lehrplan der Schule für 10- bis 14-Jährige.

Weiterlesen

:: Interview mit Mark Benecke – Im Herzen bin ich Biologe

April 07, 2018 / von / 0 Kommentare

Mark Benecke ist Kriminalbiologe. Bekannt als „Herr der Maden“, gelobt als „Popstar der Wissenschaft“ und ins Rampenlicht gestellt als der „tätowierte Politiker“ – doch Mark bleibt Mark. Ein Biologe, der „macht wozu er Bock hat und fertig“. Im Interview erzählt Benecke von seinem Weg in die Kriminalbiologie und forensische Entomologie, das Insektensterben und seine Haustiere, die Fauchschaben (Gromphadorhina portentosa).

Weiterlesen

::“Wiener Schule der botanischen Illustration“ – Ein neuer Verein in Österreich!

März 05, 2018 / von / 0 Kommentare

Lange mussten österreichische Künstlerinnen und Künstler, die sich mit botanisch korrekten Darstellungen von Pflanzen beschäftigen, darauf warten, aber jetzt ist es soweit: Auch in Österreich gibt es mit dem Verein „Wiener Schule der botanischen Illustration“ endlich eine eigene Plattform für sie. Am 26. Jänner 2018 fand die erste Versammlung des Vereins statt.

Weiterlesen

:: Die Implementierung des Pariser Klimaabkommens in Österreich

Januar 08, 2018 / von / 0 Kommentare

Weltweit sind die Bemühungen der Politik, den Klimawandel und seine schlimmsten Auswirkungen noch rechtzeitig zu verhindern, eines der beherrschenden Themen in der öffentlichen Debatte. Die überwältigende Mehrheit der WissenschaftlerInnen ist sich einig, dass die aktuelle Erwärmung der Erde von Treibhausgasen verursacht wird, welche die Menschheit seit der industriellen Revolution in Form von fossilen Brennstoffen in die Atmosphäre einbringt.

Weiterlesen

:: Shortlist 2018: Wissenschaftsbuch des Jahres

Januar 07, 2018 / von / 0 Kommentare

Es ist wieder so weit. Das Wissenschaftsbuch des Jahres wird gekürt. Bereits im November wurden die Nominierungen für die Shortlists der vier Kategorien festgelegt. Nun liegt die Entscheidung beim Publikum. Um einen Einblick zu geben, haben wir eine kurze Vorstellung der Nominierten in den Kategorien „Medizin-Biologie“ und „Naturwissenschaft und Technik“ für euch.

Weiterlesen

:: Rezension: Der Geschmack von Laub und Erde

Dezember 27, 2017 / von / 0 Kommentare

Charles Foster erklärt in „Der Geschmack von Laub und Erde“, warum sich Zecken beim Dachs vor allem an Anus und Perineum anheften, wieso ein Otter lebt als wäre er auf Speed und wie er vom Wolf zum Rothirsch wurde.

Weiterlesen

:: Betroffene berichten: Wer kann sich bald noch das Studium leisten? (Teil 2)

Dezember 21, 2017 / von / 0 Kommentare

Erwerbstätige Studierende bekommen ihre Studiengebühren erlassen – noch. Schon bald könnten sie zur Kasse gebeten werden. Die Uniko denkt indes über das Exmatrikulieren von „BummelstudentInnen“ und das Modell des Teilzeitstudiums nach. Wir haben uns mit Betroffenen unterhalten.

Weiterlesen